NO!art NEWS + KÜNSTLER + ÜBER UNS + BLAF MANIPULATION + MAIL zum Überblick  GALERIE MIT ALLEN KÜNSTLERN
Stanley Fisher | NO!art co-founder DE | EN
Texte Suche und finde im NO!art-Archiv
M E M O
EDITOR
MIXED MEDIA
TEXTE
† NACHRUF

N O ! a r t  ist
die strategische
Kreuzung,
auf der sich
künstlerische
Produktion und
gesellschaftlich
kulturelle Aktionen
begegnen.

LURIES TESTAMENT
mail
 

KRAMPF - KUNST IM ATOMBUNKER (1959): Kunst sollte provisorisch, zeitlich begrenzt sein, nichts Materielles außer Trümmerhaufen von Bombenexplosionen und Schönheitssalons enthalten. Kunst muss so schrecklich sein wie ein von Metallsplittern zerfetzter Körper. Unmenschlichkeiten müssen in behelfsmäßigen Leichenhäusern zur Schau gestellt werden, ebenso die Menschenfleisch fressenden Hubschrauber. ... [  weiter]

MANIFEST ZUR VULGAR SHOW (1960): Dieses Manifest der March Gruppe ist eines von tausend zahllosen, unerwünschten und unbegründeten Manifesten, die diese Gruppe herausgegeben hat über Themen wie Kunst, von der sie nicht das geringste versteht. - Geschwindigkeits-Krankheit. - Kunst hat aufgehört. Welt und Sein brachen zusammen. Wer bist du? In dieser Öde ist Unsichtbarkeit fruchtbar. Wer sind wir? Die Erde ist eine Schmalspur zum Schlachthaus. ... [  weiter]

MANIFEST ZUR INVOLVEMENT SHOW (1961): Involvement haut unter die Gürtellinie, auf alles Private darüber. Involvement ist ein tödlicher Schlag gegen die Friß-und-Stirb-ldeologie. Hier gibt es kein Entrinnen. Selbst eure Deodorants werden euch schwitzen machen. Weder Elfenbeintürme noch Cocktailfarben sind hier zu sehen. Ihr werdet nie mehr dieselben sein und sein wollen, wenn ihr diese Ausstellung gesehen habt. Hier bringt die Kunst neuen Schwung in die bestehende Krise. ... [  weiter]

MANIFEST ZUR UNTERGANGSAUSSTELLUNG (1961): Die Zeit ist gekommen, wenn die Empörung auch die geringste Ängstlichkeit überwunden hat. Zum Teufel mit der Gewohnheit und der Selbstzufriedenheit. Die dummen und erniedrigenden Kräfte der Herrschenden haben sich und alle anderen selbst in eine Sackgasse getrieben. Vergleichsweise lässt das die Nazikrematorien harmlos erscheinen. Die Regierenden, eigenwillig in ihrer Dummheit und Verachtung, weigern sich, endlich abzudanken und ... [  weiter]

© http://www.no-art.info/fisher/text-de.html